Martin Schmitt hat beim Bergisel-Springen in Innsbruck den dritten Platz belegt.

Seinen ersten Sieg bei der "Tournee" seit über acht Jahren verpasste er aber durch einen erneut schwächeren zweiten Sprung.

Der Furtwangener erhielt für seine Sprünge auf 128,5 und 125,5 Meter insgesamt 257,7 Punkte und fiel nach der Halbzeit-Führung hinter den österreichischen Gesamt-Spitzenreiter Wolfgang Loitzl (261,0 Punkte/126,5+128,5 Meter) und dessen Landsmann Gregor Schlierenzauer (260,3/126+127,5) zurück.ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel