Adam Malysz verzichtet auf das Finale der Vier-Schanzen-Tournee in Bischofshofen und verschärft im polnischen Lager die Diskussion um den Trainerstab. Angeblich trainiert der Weltmeister in Zakopane wieder mit seinem Ex-Coach Hannu Lepistö aus Finnland statt mit Nationaltrainer Lukasz Kruczek.

Der Tour-Sieger von 2001, der auch auf das Skifliegen am Wochenende in Bad Mitterndorf verzichtet, will am 16./17. Januar in Zakopane wieder einsteigen.

Mit dem Slowenen Primoz Peterka war weiterer Ex-Tournee-Sieger vorzeitig abgereist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel