Zum vierten Mal in Folge ist Skispringerin Ulrike Gräßler aus Klingenthal bei einem Weltcup auf den undankbaren vierten Platz gesprungen.

Im slowenischen Ljubno dominierte einmal mehr die 17-jährige Sarah Hendrickson aus den USA vor der Japanerin Sara Takanashi. Dritte wurde Jacqueline Seifriedsberger (Österreich) mit 1,2 Punkten Vorsprung auf Gräßler.

Wie schon am Samstag belegte Melanie Faißt aus Baiersbronn einen guten sechsten Platz. Anna Häfele (Willingen) wurde 16., Carina Vogt (Degenfeld) und Svenja Würth (Baiersbronn) folgten auf den Plätzen 19 und 20. Katharina Althaus (Oberstdorf) wurde 23.

Im Gesamtweltcup führt Hendrickson mit 789 Punkten vor Daniela Iraschko (Österreich/578). Gräßler zog mit 360 Punkten mit der Amerikanerin Lindsey Van auf Platz drei gleich. Faißt (295) rutschte auf den achten Platz ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel