Martin Schmitt ist bei der WM-Generalprobe beim Skifliegen in Oberstdorf auf Platz 15 gelandet. Für Flüge auf 183,5 und 187 m erhielt der vierfache Weltmeister beim letzten Einzelspringen vor den Nordischen Weltmeisterschaften im tschechischen Liberec 342,1 Punkte.

Den Sieg in der wegen starken Windes mehrfach unterbrochenen Konkurrenz holte sich der Finne Harri Olli mit 435,8 Punkten vor den Norwegern Anders Jacobsen und Johan Evensen.

Olli flog mit 225,5 m im ersten Durchgang zum Schanzenrekord.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel