Skispringer Severin Freund hat mit Platz zwei in der Qualifikation für das Saisonfinale im slowenischen Planica seine gute Form unter Beweis gestellt. Der 24-Jährige flog auf der zweitgrößten Schanze der Welt auf 215,5 Meter und musste sich mit 199,5 Punkten nur knapp dem Norweger Anders Jacobsen (199,6) geschlagen geben. Stark präsentierte sich auch Andreas Wellinger (Ruhpolding), der mit 204,5 Metern den ersten "Zweihunderter" seiner Karriere stand.

Beim Skifliegen am Freitag sind zudem Karl Geiger (Oberstdorf/191,5 m) sowie die vorqualifizierten Richard Freitag (Aue) und Michael Neumayer (Berchtesgaden) dabei, die bei schwierigen Windverhältnissen nicht am Start waren. Auf der Strecke blieben dagegen Andreas Wank (Oberhof/188,5) und Marinus Kraus (Oberaudorf/172,5).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel