Der Deutsche Skiverband (DSV) will den bis 2011 laufenden Vertrag mit Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster vorzeitig bis zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi verlängern.

"Er ist ein ganz großer Trainer und hat unwahrscheinlich viel bewegt", sagte DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller der "Welt am Sonntag": "Den nächsten Olympiazyklus gehen wir nicht nur mit ihm an - den wollen wir möglichst auch mit ihm zu Ende bringen, also bis 2014."

Der ehemalige Schweizer Cheftrainer Schuster hatte das Amt des Bundestrainers im Frühjahr 2008 vom glücklosen Peter Rohwein übernommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel