Gian-Franco Kasper, Präsident des Internationalen Skiverbandes FIS, hat das Durchschnittsalter bei der WM-Premiere der Skispringerinnen scharf kritisiert und die Einführung eines Alterslimits gefordert.

"Das soll kein Kindersport werden. Wenn dort wie in der Gymnastik 13-Jährige die Hauptdarsteller sind - das kann es doch nun wirklich nicht sein. Ich bin für ein Minimum von 15 oder 16 Jahren", sagte Kasper

Gleichzeitig erteilte Kasper einem Teamwettbewerb für Frauen bei der WM 2011 in Oslo eine Absage.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel