Martin Schmitt führt die deutschen Skispringer in die WM-Entscheidung im Einzel.

Neben dem WM-Fünften von der Normalschanze nominierte Bundestrainer Werner Schuster auch Michael Uhrmann, Michael Neumayer und Stephan Hocke für das letzte Einzel-Springen in Liberec.

Das Quartett wird voraussichtlich auch im Teamspringen nach der ersten deutschen WM-Medaille seit vier Jahren greifen. Nachwuchstalent Felix Schoft muss wie schon auf dem kleinen Bakken zuschauen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel