Martin Schmitt hat beim Großschanzen-Weltcup in Kuopio als bester deutscher Skispringer Rang sechs belegt.

Den Sieg sicherte sich überraschend der bereis 38 Jahre alte Takanobu Okabe. Der Japaner verwies den Schweizer Simon Ammann sowie Adam Malysz aus Polen auf die nächsten Plätze. Weltcup-Spitzenreiter Gregor Schlierenzauer (Österreich) wurde nur 10.

Von der insgesamt enttäuschenden deutschen Mannschaft schafften nur die beiden Youngster Pascal Bodmer und Erik Simon den Sprung in das Finale, belegten dort aber nur die Ränge 24 sowie 30.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel