Martin Schmitt ist beim Weltcup in Lillehammer auf Platz fünf gelandet.

Der Vizeweltmeister erhielt 264,8 Punkte für Flüge auf 128 und 136,5 Meter. Den Sieg auf der Olympiaschanze von 1994 holte sich der Finne Harri Olli mit 288,7 Punkten. Platz zwei belegte der Russe Dimitri Wassilijew vor Gregor Schlierenzauer aus Österreich.

Im Gesamtweltcup baute Schlierenzauer seine Führung vor dem Schweizer Simon Ammann aus und ist bei drei noch ausstehenden Springen nur noch theoretisch von der Spitze zu verdrängen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel