Der frühere Eishockey-Weltmeister Miroslav Hlinka ist tot.

Der Slowake wurde am Sonntag leblos in einem Hotel in Banska Bystrica aufgefunden. Nach Angaben des Weltverbandes IIHF unter Berufung auf einen Polizeibericht hat der 42-Jährige Selbstmord begangen.

Der Stürmer hatte in seiner langen Karriere mit der Slowakei WM-Gold (2002) -Silber (2000) und -Bronze (2003) geholt.

Im vergangenen Jahr beendete Hlinka seine Profilaufbahn, zur laufenden Saison wurde er in seiner Heimat Trainer bei HC 05 Banska Bystrica.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel