vergrößernverkleinern
Julia Zorn (l.) ist Kapitänin der deutschen Eishockey-Frauen

Die deutschen Eishockey-Frauen haben mit einem 3:1-Erfolg zum Abschluss gegen Frankreich das internationale Turnier im schweizerischen Monthey gewonnen.

Zuvor hatte die Mannschaft von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker die Slowakei 7:1 bezwungen und gegen Gastgeber Schweiz mit 1:2 nach Penaltyschießen verloren.

"Gratulation zur erfolgreichen geschlossenen Mannschaftsleistung. Jede einzelne Spielerin trug ihren Anteil dazu bei, um das Turnier zu gewinnen. In der noch jungen Saison können wir nach sechs Länderspielen mit drei Siegen eine positive Entwicklung verzeichnen", sagte Hinterstocker.

Laura Kluge und zweimal Kapitänin Julia Zorn erzielten die deutschen Treffer gegen die zuvor unbesiegten Französinnen.

Hier gibt es alles zum Eishockey

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel