vergrößernverkleinern
Stefan Mair war seit 2012 bei Schwenningen tätig

Die Schwenninger Wild Wings haben auf ihre Niederlagenserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) reagiert und Trainer Stefan Mair von seinen Aufgaben entbunden.

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, da wir die Arbeit von Stefan Mair in den letzten zweieinhalb Jahren sehr zu schätzen gelernt haben. Aber die Serie von zuletzt acht Niederlagen in Folge haben unseren Entschluss reifen lassen, einen neuen Impuls zu setzen, um die Mannschaft wachzurütteln", werden die geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Burger und Michael Werner auf der Vereinshomepage zitiert.

Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Am Dienstagabend wird der Tabellenzwölfte im Punktspiel bei den Nürnberg Ice Tigers von Co-Trainer Dave Chambers und Sportmanager Alexander Jäger betreut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel