vergrößernverkleinern
Die Adler Mannheim siegten gegen Iserlohn mit 4:2
Die Adler Mannheim siegten gegen Iserlohn mit 4:2 © getty

Die Adler Mannheim haben im Zweikampf um die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wieder vorgelegt.

Gegen die Iserlohn Roosters gewann das Team von Trainer Geoff Ward 4:2 (1:0, 1:2, 2:0), setzte sich wieder an die Spitze und veredelte damit den 5:2-Sieg im Topspiel gegen den direkten Konkurrenten EHC München am Freitag.

Steven Wagner und Marcus Kink erzielten im Schlussdrittel die entscheidenden Treffer für die Adler.

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin sicherte sich im Kampf um die Play-offs unterdessen wichtige Punkte und bezwang die Hamburg Freezers 4:3 (0:1, 1:2, 2:0, 0:0) nach Penaltyschießen.

Die Grizzly Adams Wolfsburg bleiben durch einen ungefährdeten 3:0 (1:0, 2:0, 0:0)-Sieg gegen die Schwenninger Wild Wings in der erweiterten Spitzengruppe.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel