vergrößernverkleinern
Die U 20 Kanadas triumphiert im Finale
Die U 20 Kanadas triumphiert im Finale © getty

Die Eishockey-Junioren von Rekordchampion Kanada sind zum 16. Mal U-20-Weltmeister.

Der Gastgeber setzte sich im Finale von Toronto mit 5:4 gegen Russland durch. Für das Eishockey-Mutterland war es die erste U20-Goldmedaille seit 2009.

Auch damals hatte der Nachwuchs des Olympiasiegers vor eigenem Publikum triumphiert.

Die von Bundestrainer Pat Cortina betreute Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) war bei der WM nach einem 2:5 gegen die Schweiz im zweiten Relegationsspiel abgestiegen.

Beim Endspiel im Air Canada Centre führte Kanada Mitte des zweiten Drittels bereits mit 5:1, dann kam der 13-malige Titelgewinner Russland durch drei Treffer innerhalb von 3:16 Minuten wieder bis auf ein Tor heran.

Zu mehr reichte es nicht mehr. Bronze sicherte sich die Slowakei durch ein 4:2 über Schweden.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel