vergrößernverkleinern
Benjamin Hinterstocker hat auf dem Weg zu Olympia und WM noch viel Arbeit vor sich
Bundestrainer Benjamin Hinterstocker beobachtet das Spiel seiner DEB-Frauen © Getty Images

Die deutschen Eishockey-Frauen haben auch das letzte Vorrundenspiel bei der WM in Schweden verloren und müssen nun auf Erfolge in der Abstiegsrelegation hoffen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker unterlag dem Gastgeber in Malmö mit 0:4 (0:1, 0:2, 0:1), nach der dritten Niederlage im dritten Spiel bleibt Deutschland punktloser Letzter der Gruppe B.

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ermittelt nun ab Mittwoch gegen Japan nach dem Modus "best of three" den Absteiger. In der Gruppenphase hatten die Asiatinnen, die letztlich als Dritter knapp das Viertelfinale verpassten, mit 2:0 die Oberhand behalten.

Am Dienstag sorgten die Schwedinnen Anna Borgqvist (1./33./40.) mit einem Dreierpack und Erika Grahm (56.) für die Niederlage des DEB-Teams.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel