vergrößernverkleinern
Die Fans von SKA St. Petersburg können sich über den ersten KHL-Titel freuen
Die Fans von SKA St. Petersburg können sich über den ersten KHL-Titel freuen © Imago

Der russische Klub SKA St. Petersburg hat sich erstmals zum Meister der Kontinental Hockey League (KHL) gekrönt.

Der Verein um den früheren NHL-Star Ilja Kowaltschuk gewann bei Ak Bars Kasan 6:1 und gewann die Finalserie im Modus "best of seven" mit 4:1.

Die russisch dominierte KHL wurde 2008 gegründet und beheimatet außerdem Teams aus Lettland, Weißrussland, Kroatien, der Slowakei, Finnland und Kasachstan.

Die Liga will mittelfristig zu einem Konkurrenten der NHL heranwachsen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel