vergrößernverkleinern
USA v Slovakia - Deutschland Cup 2015
Eduard Sedivy trifft zum 4:0-Endstand gegen die Schweiz © Getty Images

Die Slowakei hat der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft die Chance auf den Triumph beim 26. Deutschland-Cup eröffnet.

Der Weltmeister von 2002 schlug die Schweiz mit 4:0 (1:0, 1:0, 2:0) und feierte im dritten Spiel den ersten Sieg, ist aber dennoch Turnierletzter. Mit einem Erfolg gegen die USA kann die DEB-Auswahl nun für einen perfekten Einstand von Bundestrainer Marco Sturm sorgen.

Für die Slowakei erzielte Andrej Stastny (12.) im ersten Drittel den Führungstreffer. Tomas Marcinko (26.) sorgte im Mittelabschnitt für das 2:0, bevor Vladimir Dravecky (43.) und Eduard Sedivy (58.) im letzten Drittel den Endstand herstellten.

Die Schweizer vergaben vor allem durch eine Vielzahl von Undiszipliniertheiten ihre glänzende Ausgangsposition. Bei einem Sieg gegen die Slowaken hätten nur noch die Amerikaner den Turniergewinn der Eidgenossen verhindern können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel