vergrößernverkleinern
Gegen Lettland fuhren die österreichischen Spieler meist nur hinterher © SPORT1

Für die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft ist der Traum von Olympia 2018 in weite Ferne gerückt.

Beim Qualifikationsturnier in Riga unterlag Österreich in seinem Auftaktspiel gegen Gastgeber Lettland mit 1:8 (1:2,0:3,0:3).

Nur im ersten Drittel konnte die ÖEHV-Auswahl mithalten.

Deutschland besiegte zum Turnierstart Japan mit 5:0 und ist am Freitag nächster Gegner der Österreicher (ab 14.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel