vergrößernverkleinern
Ice-hockey fans attend the Russian open
Der 21-Jährige ist nur in der russischen Liga gesperrt © Getty Images

Nach einer brutalen Schlägerei in einem Freundschaftsspiel wurde der Eishockeyspieler Damir Ryspajew von Barys Astana für sein ganzes Leben gesperrt.

Der kasachische Eishockeyspieler Damir Ryspajew ist wegen einer Schlägerei lebenslang für die erste russische Eishockey-Liga KHL gesperrt worden. Der Verteidiger von Barys Astana prügelte in einem Vorbereitungsspiel bereits nach drei Minuten gegen den chinesischen Klub Kunun Red Star Anfang August auf mehrere Gegenspieler ein.

Video

Das Video von Ryspajew verbreitete sich schnell über die sozialen Medien, die russiche Liga reagierte nun. Bereits in 23 Spielen der beiden vergangenen Spielzeiten hatte der 21-Jährige 194 Strafminuten gesammelt - aber keinen Scorerpunkt. In anderen Ligen dürfte Ryspajew zum Einsatz kommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel