vergrößernverkleinern
Bundestrainer Benjamin Hinterstocker spielt mit seinem Team ums Halbfinale
Bundestrainer Benjamin Hinterstocker spielt mit seinem Team ums Halbfinale © Getty Images

Die deutschen Eishockey-Frauen spielen bei der WM gegen Russland um den Halbfinaleinzug. Die Russinnen gehen gegen Kanada unter.

Die deutschen Eishockey-Frauen spielen in der Nacht zum Mittwoch (01.35 Uhr MESZ) gegen Russland um den erstmaligen Einzug in ein WM-Halbfinale.

Die Mannschaft von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker verlor zwar das abschließende Spiel der Gruppe B gegen die Schweiz 2:4, stand aber schon vorher als Gruppensieger fest. Die Russinnen unterlagen Kanada 0:8 und belegten damit in der stärkeren Gruppe A den vierten und letzten Platz.

Deutschland hatte sich mit dem 3:1 zum Auftakt gegen den Olympiavierten Schweden und dem 2:1 gegen Tschechien neben der Tabellenspitze auch den Klassenerhalt gesichert. Gegen die Schweiz hatten Marie Delarbre (41.) und Anna-Maria Fiegert (56.) im Schlussdrittel für die Deutschen getroffen.

Die bislang beste Platzierung der Eishockey-Frauen bei einer WM ist Rang fünf (2001, 2005, 2013).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel