vergrößernverkleinern
Evan Rankin sorgte für das zwischenzeitliche 2:2
Video

Die Kölner Haie haben es verpasst, sich versöhnlich aus der Champions Hockey League (LIVE im TV auf SPORT1) zu verabschieden.

Am sechsten und letzten Vorrundenspieltag unterlag der DEL-Vizemeister dem slowakischen Klub HC Kosice mit 3:4 (1:2, 1:2, 1:0).

Chris Minard (7.) und Evan Rankin (23.) konnten die Führung von Kosice zwar zunächst jeweils ausgleichen. Am Ende hatten die Haie aber keine Chance und mussten die Slowaken in der Tabelle vorbeiziehen lassen. John Tripp konnte nur noch zum 3:4 verkürzen (55.).

Köln schließt die Gruppe A damit mit sieben Punkten auf dem vierten und letzten Platz ab. Bereits vor der Partie hatten die Haie wie auch alle anderen deutschen Klubs keine Chance mehr auf das Achtelfinale.

Hier gibt es alles zum Eishockey

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel