vergrößernverkleinern
EHC Red Bull Muenchen v Augsburger Panther - DEL
Auf die Münchner wartet in Växjö eine schwere Aufgabe © Getty Images

Die Champions Hockey League trägt die Rückspiele des Sechzehntelfinales aus. Auf die Münchner wartet ein harter Brocken. Berlin ist schon fast durch.

Der EHC Red Bull München möchte die Überraschung schaffen.

Am Dienstag (ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) tritt der deutsche Meister in der Champions Hockey League beim schwedischen Spitzenteam Växjö Lakers an.

Die Ausgangsposition für die Münchner ist aber alles andere als leicht. Im Heimspiel gelang den Münchnern nur ein 1:1-Remis. Die Lakers gelten als Topteam und standen in den letzten Jahren regelmäßig unter den letzten vier Teams.

Anders ist die Ausgangslage für die Eisbären Berlin, die zum Schweizer Erstliga-Klub EV Zug reisen (ab 19.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+). Mit einem fulminanten 4:0-Heimsieg im Rücken können die Hauptstädter befreit aufspielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel