vergrößernverkleinern
Uwe Krupp ist Trainer der Eisbären
Uwe Krupp ist seit 2014 Trainer der Eisbären Berlin © Getty Images

Die Eisbären Berlin treten in der Champions Hockey League bei Frölunda Göteborg an (ab 19.55 Uhr LIVE auf SPORT1). Die Chancen aufs Viertelfinale sind nur noch gering.

Die Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) stehen nach dem 1:6 im Hinspiel in heimischer Halle vor dem Aus in der Champions Hockey League.

Im Achtelfinal-Rückspiel gegen den schwedischen Spitzenverein Frölunda Göteborg (ab 19.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und in den LIVESCORES) benötigt das in der Liga auf Platz sieben abgerutschte Team des ehemaligen Bundestrainers Uwe Krupp ein Wunder, um noch in die nächste Runde einzuziehen. 

Nach einmonatiger Verletzungspause feiert Florian Busch gegen den Titelverteidiger sein Pflichtspiel-Comeback für die Eisbären. Auch der zuletzt erkrankte Jens Baxmann kann wieder spielen.

Mit Frank Hördler, Marcel Noebels, Andre Rankel und Nick Petersen muss Krupp dennoch weiterhin auf einige Spieler verzichten.

Die Eisbären stehen als einziger DEL-Vertreter in der Runde der letzten 16. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel