vergrößernverkleinern
Don Jackson (M.) wurde mit den Eisbären Berlin fünfmal Deutscher Meister

Der EHC München setzt sich weiter in der Spitzengruppe der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fest.

Die Münchner gewannen am Sonntag souverän mit 5:1 bei den Grizzly Adams Wolfsburg und festigten damit Tabellenplatz zwei. Die Münchner machten bereits im ersten Drittel durch einen 4:0-Lauf alles klar.

Der siebenmalige DEL-Champion Eisbären Berlin erkämpfte sich einen 2:1-Heimsieg gegen die Düsseldorfer EG. Barry Tallackson und Andre Rankel trafen im zweiten Drittel für die Berliner, die sich damit im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Nach einem sehr mäßigen Saisonstart klettern die Hamburg Freezers durch ein 3:1 gegen die Krefeld Pinguine weiter aufwärts. Adam Mitchell und Duvie Westcott schossen schon in den ersten sieben Minuten die vorentscheidende 2.0-Führung heraus.

Hier gibt es alles zur DEL

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel