vergrößernverkleinern
Kölner Haie - Adler Mannheim
Rheault (l.) von den Adlern im Duell mit Kölns Sulzer © imago

Der Spitzenreiter strauchelt weiter und kassiert in Köln die vierte Niederlage aus den letzten sechs Spielen. Mannheim führt die Tabelle dennoch weiter an. Köln holt wichtige Punkte im Kampf um die Play Offs.

Tabellenführer Adler Mannheim ist in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erneut ins Stolpern geraten. Der souveräne Spitzenreiter verlor am 41. Spieltag bei den Kölner Haien verdient mit 3:5 (0:1, 2:1, 1:3) und kassierte die vierte Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen.

Mit 88 Punkten liegen die Adler dennoch weiter klar vor dem ärgsten Verfolger EHC München (79). Köln folgt mit 60 Zählern auf dem zehnten Rang und muss weiter um die Play-off-Teilnahme bangen.

Für die Haie war der Kanadier Christopher Minard (16./34.) gleich doppelt erfolgreich, im Schlussdrittel trafen Jamie Johnson (45.), Nickolas Latta (49.) und Ryan Jones (60.). Mannheim reichten die Tore von Andrew Joudrey (26.), Kurtis Foster (40.) und Jon Rheault (58.) nicht.

Das Spiel im Stenogramm:

Kölner Haie - Adler Mannheim 5:3 (1:0, 1:2, 3:1).

Tore: 1:0 Minard (15:15), 1:1 Joudrey (25:16), 2:1 Minard (33:19), 2:2 Foster (39:59), 3:2 Johnson (44:00), 4:2 Latta
(48:49), 4:3 Rheault (57:21), 5:3 Jones (59:46).

Schiedsrichter: Piechaczek/Schukies

Zuschauer: 9162

Strafminuten: Köln 8 - Mannheim 4

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel