vergrößernverkleinern
Florian Busch von den Eisbären Berlin ist enttäuscht
Florian Busch spielt seit 2002 für die Eisbären Berlin © Getty Images

Mit großen Personalsorgen treten die Eisbären Berlin im Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Mittwoch beim Titelverteidiger ERC Ingolstadt an.

Der DEL-Rekordmeister muss auf den gesperrten Mark Bell und den verletzten Florian Busch verzichten, zudem ist der Einsatz der erkrankten Antti Miettinen und Laurin Braun fraglich.

Aufgrund des Stürmer-Mangels berief Trainer Uwe Krupp Jonas und Vincent Schlenker sowie Dominik Grafenthin vom Zweitligisten Dresdner Eislöwen in den DEL-Kader.

Der 19-jährige Grafenthin könnte in Ingolstadt zu seinem DEL-Debüt kommen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel