vergrößernverkleinern
Die Dresdner Eislöwen planen die "Sachsen Classics"
Die Dresdner Eislöwen planen die "Sachsen Classics" © Imago

Nach dem Erfolg des Wintergames zwischen der DEG und Köln denken auch die Dresdner für die "Sachsen Classics" über einen Umzug ins Fußballstadion von Dynamo nach.

Nach dem Erfolg des Wintergame zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien (3:2) vor über 50.000 Zuschauern im Düsseldorfer Fußballstadion denken auch die Dresdner Eislöwen aus der 2. Eishockey-Liga über einen Umzug in eine große Arena nach.

Das Traditionsderby gegen die Lausitzer Füchse aus Weißwasser soll im Stadion des Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden stattfinden.

"Wir sind ganz am Anfang der Planungen, müssen auch abwarten, was die Liga dazu sagt", sagte Eislöwen-Pressesprecherin Eva Wagner, nachdem die Bild über den Plan berichtet hatte.

Ersten Prognosen zu Folge würde man 30.000 Zuschauer zu den "Sachsen Classics" unter freiem Himmel erwarten, was den Eislöwen einen Gewinn von 150.000 Euro bescheren könnte.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel