vergrößernverkleinern
Brett Festerling von den Hamburg Freezers
Brett Festerling musste an der Hand operiert werden © Getty Images

Für Brett Festerling (29) von den Hamburg Freezers sind die Playoffs in der DEL wohl schon beendet.

Wie der Verein mitteilte, musste der kanadische Verteidiger nach dem zweiten Viertelfinale der Best-of-Seven-Serie gegen die Düsseldorfer EG (Stand: 1:1) am rechten Handgelenk operiert werden.

Bei einem tiefen Schnitt während des Spiels am Freitagabend in Düsseldorf (3:6) war ein Nerv durchtrennt worden.

Das dritte Duell findet am Sonntag (14.30) wieder in Hamburg statt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel