vergrößernverkleinern
ERC Ingolstadt v Adler Mannheim - DEL Play-offs Final Game Six
Die Adler Mannheim können zum siebten Mal Meister werden © Getty Images

Die Adler Mannheim gewinnen im Finale gegen den ERC Ingolstadt das sechste Spiel - und sind Deutscher Meister. Die Partie in Ingolstadt zum Nachlesen im LIVETICKER.

Es ist der siebte Meistertitel der Vereinsgeschichte: Die Mannheimer Adler krönen sich zum DEL-Champion - nach achtjähriger Wartezeit.

Das entscheidende sechste Spiel gibt es hier zum Nachlesen: 

22:02 Uhr: Riesiger Jubel +++

Die meisten Mannheimer Fans haben sich obenrum entkleidet, die Euphorie ist riesig! Der Mannschaft wird nun der Pokal übergeben.

21:59 Uhr: MANNHEIM IST MEISTER! +++

Ende! Der Jubel kennt keine Grenzen! Die Helme der Adler fliegen auf das Eis, es bildet sich eine große Jubel-Traube. Die Adler sind Deutscher Meister, gewinnen dieses sechste Playoff-Finalspiel mit 3:1.

+++ 21:57 Uhr: Tooooor für Mannheim +++

Die Entscheidung! Mannheim ist Meister! Endgültig! Die Adler erobern die Scheibe in der eigenen Hälfte - Jonathan Rheault nimmt sie auf und schiebt ins leere Tor ein. Das war's!

+++ 21:56 Uhr: Mannheim kurz vor Meister-Titel! +++

Es laufen die letzten Sekunden. Mannheim ist hier fast ausschließlich in Ballbesitz - ganz abgezockt! Die Adler stehen kurz vor dem Titel-Gewinn!

+++ 21:55 Uhr: Letzten Sekunden laufen +++

Ingolstadt will - kann aber nicht! Mannheim presst, verteidigt ganz hoch. Dem ERC fällt dagegen nichts ein.

+++ 21:53 Uhr: Zwei Minuten noch +++

Mannheim nimmt noch einmal eine Auszeit. Zwei Minuten trennen sie noch von der Meisterschaft.

+++ 21:51 Uhr: Drei Minuten noch +++

Es sieht alles danach aus, dass es kein siebtes Spiel zwischen den beiden Titel-Anwärtern geben wird. Dafür ist Mannheim hier in der Schlussphase bislang zu clever.

+++ 21:49 Uhr: Vier Minuten noch +++

Die Mannheimer lassen die Scheibe nun wunderbar zirkulieren, geben dem ERC gar nicht die Möglichkeit, sie in Gefahr zu bringen.

+++ 21:47 Uhr: Adler dominant +++

Das Selbstvertrauen bei Mannheim ist riesig. Anstatt nun zu versuchen, die Führung über die Zeit zu bringen, spielen sie weiter nach vorne. Bislang hat der ERC keine Möglichkeiten.

+++ 21:45 Uhr: Joudrey zu ungenau +++

Die Nummer Elf der Mannheimer bringt die Scheibe auf Ingolstädter Tor - aber kein Problem.

+++ 21:43 Uhr: Sechs Minuten noch +++

Das Powerplay des Titelverteidigers bringt nur wenig ein, um genau zu sein: gar nichts. Die Adler sind wieder komplett.

+++ 21:41 Uhr:ERC hat nun die Chance +++

Mannheim spielt nun zwei Minuten in Unterzahl. Ronny Arendt muss runter.

+++ 21:37 Uhr: Fast die Vorentscheidung +++

Rheault zieht fast alleine auf's Ingolstädter Tor zu. Doch die Scheibe wird klasse pariert. Neun Minuten noch. 

+++ 21:35 Uhr: ERC fällt wenig ein +++

Die Ingolstädter sind nun natürlich gefordert. Brandon Buck hat die bislang größte Chance nach dem Rückstand. Mannheim agiert hier bislang sehr souverän.

+++ 21:29 Uhr: Adler auf Titel-Kurs +++

Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Wenn es bei dem 2:1 für Mannheim bleibt, sind die Adler Meister.

+++ 21:27 Uhr: Toor für Mannheim +++

Und da ist es! Die Adler führen! Steven Wagner zieht aus der Distanz ab, findet die Lücke in der ERC-Defensive - und Andrew Joudrey lenkt die Scheibe in die Maschen!

+++ 21:26 Uhr: Adler schnüren ERC ein +++

Die Mannheimer sind in diesem Drittel bislang klar spielbestimmend. Nochmal: Stand jetzt fehlt ihnen ein Treffer zum DEL-Titel.

+++ 21:24 Uhr: ERC wieder komplett +++

Mannheim spielt die Überzahl zu unsauber aus. Ingolstadt ist wieder vollzählig.

+++ 21:20 Uhr: Adler starten wieder furios +++

Wieder ist es Mannheim, das den deutlich besseren Start hat. Joudrey kann die Scheibe ins leere Tor einschieben, wird jedoch vom Ingolstädter Ross gehindert - 2 Minuten! Mannheim in Überzahl.

+++ 21:19 Uhr: Es geht weiter +++

Das letzte Drittel läuft.

+++ 21:16 Uhr: Was eine Spannung! +++

Die nächsten zwanzig Minuten sind die wohl entscheidendsten in dieser DEL-Saison. Gewinnt Mannheim, sind sie Meister. Gewinnt der ERC, kommt es am Freitag zum endgültig letzten Spiel im Finale.

+++ 21:07 Uhr: Kritischer Torschütze +++

Christoph Gawlik findet bei ServusTV ganz klare Worte. Der Torschütze: "Ein paar unserer Jungs müssen wir hier auf dem Platz noch aufwecken, die schlafen noch! Das kann in so einem Spiel nicht sein." Deutlich. Die vielleicht letzten 20 Minuten brechen gleich an. Voraussetzung: Mannheim schießt noch mindestens ein Tor und gewinnt dadurch dieses Spiel. Dann sind die Adler Meister!

+++ 21:00 Uhr: Zweites Drittel beendet +++

Pause - 1:1! Zwei Sekunden vor Ende des zweiten Drittels hat Mannheim noch einmal die große Chance auf die Führung.

+++ 20:57 Uhr: Alles möglich +++

Das zweite Drittel ist nicht ganz so chancenreich wie der erste Abschnitt. Mannheim hat hier etwas mehr Kontrolle über das Spiel, eine Prognose ist jedoch nicht möglich.

+++ 20:52 Uhr: Riesenchance Adler +++

Fast die Führung! Doch die Scheibe erreicht Arendt nicht, weil ein Mitspieler ihn unglücklich abfälscht.

+++ 20:48 Uhr: Toor für Mannheim +++

Sieben Sekunden sind die Adler in Überzahl - und treffen! Hecht spielt Kurtis Forster klasse frei. Dieser trifft ins lange Eck. Sein dritter Playoff-Treffer.

+++ 20:47 Uhr: Überzahl Mannheim +++

Dustin Friesen muss zwei Minuten raus.

+++ 20:45 Uhr: ERC bleibt stark +++

Unterkante Latte! Thomas Greilinger zieht ab - und Mannheim ist im Glück. Fast das 2:0.

+++ 20:42 Uhr: Toor für Ingolstadt +++

Der ERC führt! Erst scheitert Gawlik noch an Mannheims Schlussmann, sein zweiter Versuch sitzt aber! Aus kurzer Distanz schiebt er die Scheibe ins leere Tor ein.

+++ 20:38 Uhr: ERC übersteht Unterzahl +++

Mannheim kommt nur einmal gefährlich vor das ERC-Tor. Auf der Gegenseite hat sogar dann Periard die Großchance - Latte!

+++ 20:34 Uhr: Ingolstadt nun bestraft +++

Mannheim ist wieder komplett, dafür muss nun Ingolstadt mit einem Mann weniger auskommen. 

+++ 20:31 Uhr: ERC in Überzahl +++

Wieder Überzahl für den ERC! Diesmal muss Mannheims Hospelt zwei Minuten raus. 

+++ 20.29 Uhr: Adler startet wieder stark ++

Hecht hat die erste große Möglichkeit. Mannheim beginnt wieder furios, wie schon im ersten Drittel.

+++ 20.26 Uhr: Zweites Drittel +++

Die Mannschaften kehren auf's Eis zurück. Das zweite Drittel kann beginnen.

+++ 20.15 Uhr: "Wahnsinnig starke Mannschaft" +++

ERC-Spieler Benedikt Kohl sagte: "Beide Mannschaften geben sich nicht viel. Wir müssen unsere Chancen nun nutzen. Aber man sieht: Mannheim ist eine wahnsinnig starke Mannschaft."

+++ 20.12 Uhr: Erste Stimmen +++

Bei ServusTV äußerte sich Mannheims Kai Hospelt: "Ingolstadt ist durch das Powerplay reingekommen, da war es für uns ein Tanz auf der Rasierklinge."

+++ 20.09 Uhr: Pause! +++

Das erste Drittel ist beendet! Nach der ganz starken Anfangsphase von Mannheim kam Ingolstadt durch zweifache Überzahl ins Spiel.

+++ 20.05 Uhr: Endras im Fokus +++

Der Mannheimer Keeper musste nun einige Male eingreifen. Die Adler sind nun wieder komplett.

+++ 20.03 Uhr: ERC wird stärker +++

Wieder ist der ERC in Überzahl - und wieder ist der ERC gefährlich! Szwez scheitert aus kurzer Distanz. Yip sitzt derzeit auf der Bank.

+++ 20 Uhr: Ingolstadt erstmals gefährlich +++

Nun meldet sich auch der ERC zu Wort! Doppelchance für die Gastgeber. Erst versucht es Greilinger, dann versucht es Periard aus der Distanz. Da hätte die Führung sein können.

+++ 19:57 Uhr: Überzahl ERC +++

Weiter geht's. Und gleich muss Mannheims Buchwieser zwei Minuten Platz nehmen.

+++ 19:55 Uhr: Wieder Yip +++

Riesenchance Yip! Aus kurzer Distanz versucht er es, die Ingolstädter können die Scheibe noch so gerade vor der Linie entschärfen. Auszeit ERC!

+++ 19:52 Uhr: ERC müht sich +++

Die Angriffsversuche der Ingolstädter sind bislang noch nicht von Erfolg gekrönt. Das spiegelt sich auch in der Statistik wieder: 9:3 steht es für Mannheim - was die Torschüsse angeht.

+++ 19:48 Uhr: Adler deutlich gefährlicher +++

Yip erreicht die Scheibe um ein Haar in aussichtsreicher Position. Die nächste Chance hat Jochen Hecht, sein Schuss ist jedoch zu unplatziert. Dennoch: gute Chance! 

+++ 19:45 Uhr: Wieder Mannheim +++

Hospelt zieht von der Blauen ab, sein Schuss wird jedoch abgefälscht. Zuvor hatte Yip die große Chance auf die Führung, nachdem ihm ERC-Keeper die Scheibe in den Schläger gespielt hatte.

+++ 19:40 Uhr: Erste Chance +++

Ingolstadt wartet hier keineswegs ab - was ihre Situation natürlich auch nicht hergibt. Doch die erste richtig gefährliche Aktion haben die Mannheimer. Rheault schießt aus spitzem Winkel Pielmeier an.

+++ 19:36 Uhr: Kurze Unterbrechung +++

Der Konfetti-Regen der Ingolstädter Fans ist bis auf's Eis geflogen. Die Partie ist kurz unterbrochen.

+++ 19:34 Uhr: Los geht's! +++

Einige Minuten verspätet. Die Stimmung ist umso besser.

+++ 19:29 Uhr: Kurz vorm ersten Bully +++

Ingolstadt startet mit Pielmeier, Köppchen, Picard, Hager, Ross und Brooks. Die Adler laufen wie folgt auf: Endras, Raymond, Reul, Buchwieser, Hecht und Yip.

+++ 19:28 Uhr: Teams laufen ein +++

Die Scheinwerfer leuchten, die Boxen dröhnen. Die Mannschaften laufen ein, in wenigen Augenblicken geht es los.

+++ 19.26 Uhr: Historisches Datum +++

Genau auf den Tag vor drei Jahren hatten die Mannheimer schon einmal ein Matchpoint-Spiel, damals gegen die Eisbären Berlin. Die Adler verloren die Partie, wie auch später das Playoff-Finale.

+++ 19.24 Uhr: Viele Ausfälle +++

Auf beiden Seite fehlen heute einige Akteure: Beim ERC fhelen Stephan Kronthaler, Ryan MacMurchy und Björn Barta. Bei Mannheim sind Christopher Fischer, Glen Metropolit, Frank Mauer und Dominik Bittner nicht dabei.

+++ 19.20 Uhr: Mannheim fiebert +++

Die Partie findet heute in Ingolstadt statt, was aber nicht heißt, dass die SAP-Arena in Mannheim leer bleibt. Dort fiebern mehrere Tausend mit ihrer Mannschaft.

+++ 19.15 Uhr: Willkommen! +++

Herzlich willkommen zum 6. Finale der DEL! Mannheim hat heute Abend also die Chance, sich den Meister-Titel zu sichern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel