vergrößernverkleinern
Brett Festerling von den Hamburg Freezers
Brett Festerling spielte in der NHL für die Anaheim Ducks © Getty Images

Die Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen bis mindestens Mitte Januar auf Verteidiger Brett Festerling verzichten. Das teilten die Hamburger am Freitag mit.

Der 29-Jährige leidet immer noch an den Folgen der am 13. März im Playoff-Spiel in Düsseldorf erlittenen vollständigen Durchtrennung eines Nervs im rechten Handgelenk. Das ergab eine Untersuchung.

"Es ist natürlich bitter, dass er wieder so lange ausfällt", sagte Sportdirektor Stephane Richer: "Aber wir geben ihm die Zeit, die er braucht, um wieder richtig fit zu werden. Nervenverletzungen brauchen ihre Zeit."

Weil sich während des Trainings und in der Reha normale Werte ergaben, absolvierte Festerling zwei Saisonspiele Mitte Oktober, in denen der Nerv der Spielbelastung allerdings nicht nachhaltig standhielt.

Deswegen entschied sich das behandelnde Medizinerteam nun für eine neuerliche Spielpause. Im Januar steht ein erneuter Test an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel