vergrößernverkleinern
Björn Barta traf für Ingolstadt zur 1:0-Führung
Björn Barta traf für Ingolstadt zur 1:0-Führung © Getty Images

Der deutsche Vizemeister ERC Ingolstadt hat am 27. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen fast 20 Jahre alten Torrekord eingestellt.

Im Spiel bei Red Bull München (2:3 n.V.) trafen Ingolstadts Björn Barta und Tomas Kubalik im ersten Drittel innerhalb von nur fünf Sekunden (16:56, 17:01).

Zuletzt war dies den Krefeld Pinguinen in der Saison 1996/1997 im Heimspiel gegen Nürnberg gelungen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel