vergrößernverkleinern
Daniel Kreutzer verdrängt Robert Hock von Platz eins
Daniel Kreutzer verdrängt Robert Hock von Platz eins © Getty Images

Klub-Ikone Daniel Kreutzer von der Düsseldorfer EG hat einen weiteren Meilenstein in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erreicht.

Der 36-Jährige erzielte beim 4:5 (1:1, 0:2, 3:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen gegen die Augsburger Panther im Schlussdrittel den zwischenzeitlichen 4:4-Ausgleich und kürte sich damit zum alleinigen Rekord-Scorer der DEL.

Kreutzer, der im vergangenen Oktober als erst dritter Profi sein 1000. DEL-Spiel absolvierte, zog mit nunmehr 786 Punkten an Robert Hock (785) vorbei. In seiner Laufbahn erzielte Kreutzer 264 Tore und gab 522 Vorlagen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel