vergrößernverkleinern
Duesseldorfer EG v Koelner Haie - DEL Winter Game
2015 war Düsseldorf Ausrichter des Freiluft-Spektakels © Getty Images

Die DEL trägt ihr Freiluft-Spektakel 2017 im Fußball-Stadion der TSG 1899 Hoffenheim aus. In Sinsheim kommt es zum Derby zwischen Meister Adler Mannheim und Schwenningen.

Das dritte Winter Game der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird im Stadion des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim ausgetragen.

Am 7. Januar 2017 treffen Meister Adler Mannheim und die Schwenninger Wild Wings in Sinsheim aufeinander. Das Freiluftspiel steht unter dem Motto "The Good Old Hockeygame".

"Wir hatten zwei tolle Bewerbungen. Am Ende war es eine Entscheidung für die Fans im Südwesten Deutschlands", sagte der DEL-Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Arnold. Die Düsseldorfer EG, im Vorjahr Veranstalter des zweiten Winter Games, scheiterte beim zweiten Versuch.

In der Düsseldorfer Fußball-Arena hatten im Vorjahr 51.125 Zuschauer für einen Besucherrekord im europäischen Klub-Eishockey gesorgt. Diese Bestmarke bleibt unangetastet. Das Fassungsvermögen des Stadions in Sinsheim beträgt beim DEL-Event 29.700 Fans. Das erste Winter Game fand 2013 in Nürnberg statt.

"Wir sind überzeugt, dass die Wild Wings und die Adler mit diesem Spiel den Eishockey-Sport in ganz Deutschland voranbringen und neue Zielgruppen erreichen. Uns geht es dabei nicht um neue Rekorde, im Vordergrund steht vielmehr der Eishockey-Sport und die Inszenierung des Events", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke. Ausrichter sind die Mannheimer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel