vergrößernverkleinern
Pat Cortina war von 2012 bis 2015 Trainer der deutschen Nationalmannschaft © Getty Images

Die Schwenninger Wild Wings präsentieren nach dem überraschenden Abschied von Helmut de Raaf einen namhaften Nachfolger. Die Vorfreude ist groß.

Der ehemalige Bundestrainer Pat Cortina wird in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) neuer Coach der Schwenninger Wild Wings.

Dies gaben die Schwarzwälder am Dienstag auf ihrer Homepage bekannt. Der Kanadier unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

Cortina tritt die Nachfolge des früheren Nationaltorwarts Helmut de Raaf an, der Mitte März seinen Vertrag bei den Wild Wings nach nur einem Jahr überraschend vorzeitig auflöste. Die Schwenninger hatten in der DEL-Hauptrunde mit 55 Punkten nur den 14. und damit letzten Platz belegt.

(Die DEL – ab der Saison 2016/2017 LIVE auf SPORT1)

"Wir sind froh, dass wir mit Pat Cortina einen sehr erfahrenen Trainer verpflichten konnten, der die Liga und einige unserer Spieler bereits kennt. Er möchte den von uns eingeschlagenen Weg weiter mitgehen", sagte Schwenningens Manager Jürgen Rumrich.

Cortina tritt seinen neuen Job mit großer Vorfreude an. "Schwenningen hat ein tolles Umfeld aufgebaut. Der eingeschlagene Weg ist der Richtige. Ich habe nun die Möglichkeit, dabei zu helfen", erklärte der 51-Jährige aus Montréal.

Cortina hat bereits DEL-Erfahrung. 2010 schaffte er mit dem EHC München den sportlichen Aufstieg in die DEL. Ab 2012 übernahm er in Doppelfunktion auch das Bundestraineramt. Nach der WM 2015 wurde sein Vertrag beim Deutschen Eishockey-Bund (DEB) nicht verlängert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel