vergrößernverkleinern
Koelner Haie v Iserlohn Roosters  - DEL
Cory Clouston hat bei den Kölner Haien als Trainer Niklas Sundblad beerbt © Getty Images

Trotz Playoff-Aus gegen Red Bull München verlängern die Kölner Haie den Vertrag mit Chefcoach Cory Clouston. Dem Kanadier war als Sundblad-Nachfolger die Wende gelungen.

Der achtmalige Deutsche Meister Kölner Haie hat den Vertrag mit Cheftrainer Kanadier Cory Clouston (46) um ein Jahr verlängert.

Das gaben die Rheinländer am Samstag, einen Tag nach dem Aus im Playoff-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen Red Bull München, bekannt.

(Die DEL – ab der Saison 2016/2017 LIVE auf SPORT1)

Neben Clouston verlängerten auch Co-Trainer Thomas Brandl (47) und Torwarttrainer Jonas Forsberg (40) ihre Arbeitsverträge um ein weiteres Jahr.

"Das Trainerteam hat gezeigt, dass es mit seiner Erfahrung wesentlich dabei helfen kann, unsere sportlichen Ziele zu erreichen", sagte Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger.

Sportdirektor Mark Mahon ergänzte: "Durch seine strukturierte und professionelle Herangehensweise war Cory Clouston in kurzer Zeit in der Lage, das Team zu stabilisieren, zu führen und zu motivieren."

Clouston hatte im Januar die Nachfolge des wegen Erfolglosigkeit entlassenen Schweden Niklas Sundblad angetreten und die Haie in die Playoffs geführt.

Nach Erfolgen gegen Vorjahresmeister Adler Mannheim und die Eisbären Berlin, waren die Kölner dort erst im Halbfinale nach einer dramatischen 4:5-Niederlage in Spiel fünf der best-of-seven-Serie gegen Hauptrundensieger München ausgeschieden (1:4). 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel