Video

Der Meister aus München schenkt dem Gegner aus Augsburg passend zum Oktoberfest ordentlich Tore ein. Jerome Flaake sticht mit einem Dreierpack besonders hervor.

Der EHC Red Bull München präsentiert sich bereits zu Beginn der Saison in Topform.

Die Titelverteidiger übernahmen dank eines 6:2 (1:0, 3:1, 2:1)-Sieges gegen die Augsburger Panther die Tabellenführung von den am Sonntag spielfreien Kölner Haien (beide 9). 

Video

Im bayerischen Derby sorgte Jerome Flaake (19., 26., 59.)  mit seinem Dreierpack für ein besonderes Highlight. Mads Christensen (25.), Jason Jaffray (36.) und Konrad Abeltshauser (47.) trafen ebenfalls für die Münchner. 

Adler kommen langsam in Schwung

Für die Panther waren David Stieler (38.) und Arvids Rekis (59.) erfolgreich.

Allmählich in Schwung kommen auch die Adler Mannheim. Nach dem ersten Saisonsieg am Freitag gegen die Düsseldorfer EG legte der Mitfavorit am Sonntag durch ein 4:2 (2:1, 1:1, 1:0) bei den Grizzlys Wolfsburg nach. Damit kletterten die Adler am Wochenende vom letzten auf den fünften Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel