vergrößernverkleinern
Topscorer Steve Pinizzotto von Red Bull München fällt für einige Zeit aus
Topscorer Steve Pinizzotto von Red Bull München fällt für einige Zeit aus © Getty Images

Der Deutsche Meister muss beim DEL-Start (LIVE im TV auf SPORT1) zwei Leistungsträger ersetzen. Besonders der Ausfall eines Stürmers trifft München hart.

Eishockey-Meister EHC Red Bull München muss zu Beginn der neuen Saison auf die Kanadier Steve Pinizzotto und Richie Regehr verzichten.

Die NHL-erfahrenen Akteure haben sich Beinverletzungen zugezogen und müssen vier bis sechs Wochen pausieren, wie die Münchner mitteilten. Vor dem Auftaktspiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Freitag bei den Kölner Haien (ab 19.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) steigt damit die Zahl der Ausfälle beim Titelverteidiger auf vier.

Stürmer Pinizzotto war in den Playoffs der vergangenen Saison bester Scorer der Münchner und damit maßgeblich an der Meisterschaft beteiligt.

Video

Offensiv-Verteidiger Regehr spielt im dritten Jahr für die Mannschaft von Trainer Don Jackson und hat mit Berlin und München insgesamt bereits vier deutsche Meistertitel in seiner Vita stehen. Neben dem Duo fehlen in Köln Stürmer Joachim Ramoser (Beinverletzung) und Verteidiger John Rogl (Oberkörperverletzung).

Eishockey satt: Die DEL bei SPORT1

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel