vergrößernverkleinern
Patrick Hager erzielte die Führung für Köln
Patrick Hager erzielte die Führung für Köln © Imago

Nach zehn Heimsiegen nacheinander muss sich Red Bull München erstmals wieder geschlagen geben. Der Titelverteidiger bleibt dennoch an der Spitze der DEL.

Die Heimserie von Spitzenreiter Red Bull München in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ist gerissen. Am 24. Spieltag verlor der Titelverteidiger nach zuvor zehn Heimerfolgen nacheinander gegen die Kölner Haie mit 1:2 (0:1, 0:0, 1:1). München bleibt trotz der Niederlage Tabellenführer, die Kölner belegen den fünften Rang.

Patrick Hager (7.) brachte die Haie, die sich vom 0:6-Patzer bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven am vergangenen Freitag gut erholt zeigten, in Führung. Den Ausgleich durch Mads Christensen (44.) konterte Kölns Corey Potter knapp vier Minuten später (48.).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel