vergrößernverkleinern
IHOCKEY-WORLD-2016-BLR-FRA
Der weißrussische Nationalspieler Charles Linglet (l.) verstärkt die Eisbären Berlin © Getty Images

Die Eisbären Berlin nehmen einen weißrussischen Nationalspieler unter Vertrag. Die Düsseldorfer EG und die Kölner Haie müssen vorerst auf je einen Spieler verzichten.

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin hat den weißrussischen Eishockey-Nationalstürmer Charles Linglet verpflichtet.

Der 34 Jahre alte gebürtige Kanadier wechselt vom finnischen Erstligisten Tappara Tampere in die deutschen Hauptstadt.

Derweil stehen Patrick Hager von den Kölner Haien sowie Tim Conboy von der Düsseldorfer EG ihren Klubs vorerst nicht zur Verfügung.

Der DEL-Disziplinarausschuss verhängte gegen beide jeweils eine Sperre von zwei Spielen plus Geldstrafen in nicht genannter Höhe.

Hager hatte im Spiel gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven am Sonntag (3:2) seinen Gegenspieler Atte Pentikäinen mit dem Schläger am Kopf getroffen, Conboy seinen Kontrahenten Alexander Weiss beim Sieg gegen die Grizzlys Wolfsburg (2:0) gefährlich in die Bande gecheckt.

Für die Aktionen sprach der DEL-Disziplinarausschuss jeweils eine Ein-Spiel-Sperre aus, ein weiteres Match müssen die Spieler wegen Vorstrafen aussetzen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel