vergrößernverkleinern
Krefelds Trainer Rick Adduono setzt weiter auf die Dienste von Mike Mieszkowski
Rick Adduono kann weiter auf Mittelstürmer Martin Ness bauen © Getty Images

Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag von Mittelstürmer Martin Ness bis 2018 verlängert. Der Schweizer Meister von 2016 war kurz vor Weihnachten nach Krefeld gewechselt und hat seitdem 22 Spiele für die Pinguine absolviert.

"Ich habe mich in Krefeld vom ersten Tag an wohl gefühlt und freue mich auf eine weitere Saison", sagte Ness, der beim Erstligisten zur vierten Sturmformation gehört.

Zuvor hatte der Tabellenletzte der DEL-Hauptrunde bekannt gegeben, dass Verteidiger Kyle Sonnenburg (30) nach Schwenningen wechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel