Video

Das finnische Nationalteam setzt sich im Penaltyschießen gegen Russland durch und bekommt es nun mit Tschechien zu tun. Auf Russland wartet die Nummer eins der Weltrangliste

Die Viertelfinals bei der Eishockey-WM in Tschechien stehen fest.

Vizeweltmeister Finnland sicherte sich durch das 3:2 (0:1, 1:0, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen am Dienstagabend gegen Titelverteidiger Russland den zweiten Tabellenplatz der Gruppe B.

Damit trifft Finnland in der ersten K.o. -Runde am Donnerstag in Prag auf Gastgeber Tschechien (2:1 n.P. gegen die Schweiz). Rekord-Weltmeister Russland bekommt es im Top-Duell in Ostrau mit Schweden zu tun.

Die Gruppensieger Kanada und USA haben die auf dem Papier leichtesten Viertelfinalgegner. Olympiasieger Kanada, der beim 10:1 gegen Absteiger Österreich seine Gold-Ambitionen erneut eindrucksvoll unterstrich, trifft auf Weißrussland.

Die USA, die am Dienstag 5:4 nach Verlängerung gegen die Slowakei gewannen, messen sich mit der Schweiz.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel