vergrößernverkleinern
Deutschland verlor gegen Frankreich mit 2:3 nach Penaltyschießen
Deutschland verlor gegen Frankreich mit 2:3 nach Penaltyschießen © Imago

SPORT1 feiert beim WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft eine starke Einschaltquote. Bis zu 530.000 Zuschauer schalten bei der Pleite gegen Frankreich ein.

Starker Auftakt für SPORT1 in die Eishockey-WM: Das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft verzeichnete eine gute Einschaltquote.

Bis zu über 530.000 TV-Zuschauer verfolgten das 2:3 der DEB-Auswahl nach Penaltyschießen gegen Frankreich live.

Im Schnitt reichte es trotz der starken Konkurrenz durch den zeitgleichen Spieltag in der Fußball-Bundesliga zu einer Reichweite von 350.000 Zuschauern (Marktanteil: 3,4 Prozent).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel