Video

Der Traum von der Titelverteidigung lebt: Die kanadische Nationalmannschaft setzt sich in einem torreichen Duell mit der USA durch und folgt Finnland ins Finale.

Die kanadischen Eishockeystars haben das Finale der WM in Russland erreicht.

Der Titelverteidiger kämpfte sich durch das knappe 4:3 (2:0, 1:3, 1:0) gegen die USA ins Endspiel am Sonntag (19.30 Uhr LIVE im TV aus SPORT1).

Dort trifft Kanada auf Finnland, das im zweiten Halbfinale etwas überraschend Gastgeber Russland mit 3:1 (0:1, 3:0, 0:0) besiegte.  

In der Vorrunde hatte Finnland die kanadischen NHL-Stars zum Gruppenabschluss klar mit 4:0 besiegt.

Schon bei der letzten WM in Russland im Jahr 2007 standen sich beide Teams im Finale gegenüber, damals hatte Kanada die Oberhand behalten.

Das Eishockey-Mutterland kann am Sonntag zum insgesamt 26. Mal den WM-Thron besteigen und damit bis auf einen Titel an Rekordweltmeister Russland heranrücken. Finnland um Ausnahmetalent Patrik Laine greift nach seinem dritten WM-Titel nach 1995 und 2011.

Rekordweltmeister Russland und die Amerikaner spielen am Sonntagnachmittag (15.15) den dritten Platz aus.

Nach dem ersten Drittel mit Toren von Brendan Gallagher (9.) und Brad Marchand (19.) sah es zunächst nach einer klaren Angelegenheit für die Kanadier aus.

USA drehen im zweiten Drittel auf

Doch die Amerikaner, die in der Runde zuvor überraschend Tschechien ausgeschaltet hatten, steckten nicht auf und erkämpften sich durch Treffer von Jungstar Auston Matthews (22.), David Warsofsky (24.) und Tyler Motte (29.) eine 3:2-Führung.

Ellis macht das Siegtor

Derrick Brassard (36.) und Ryan Ellis (42.) drehten die Partie jedoch erneut zugunsten des Favoriten.

Das Spiel um Platz drei steigt ebenfalls am Sonntag (15.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel