Video

Der slowakische Eishockey-Profi Michal Sersen erlebt einen bitteren Nachmittag. Er verletzt sich ohne Fremdeinwirkung und muss mit der Trage vom Eis gebracht werden.

Die slowakische Nationalmannschaft muss neben der überraschenden Niederlage gegen Weißrussland bei der Eishockey-WM in Russland (LIVE im TV auf SPORT1) einen weiteren Rückschlag hinnehmen.

Verteidiger Michal Sersen verletzte sich im Spiel gegen die Weißrussen 2:4 (0:0, 2:0, 0:4) ohne Fremdeinwirkung und musste anschließend mit der Trage vom Feld transportiert werden.

Nach einem Torschuss-Versuch verkantete der Verteidiger in der 46. Minute mit seinen Schlittschuhen unglücklich im Eis, bevor er mit gespreizten Beinen voran in die Bande rutschte.

Auf dem Bauch liegend konnte der 28-Jährige schließlich nicht mehr ohne Hilfe aufstehen und musste deshalb von den Sanitätern vom Feld gebracht werden. Die offizielle Diagnose steht noch aus.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel