Video

Die USA nehmen bei der Eishockey-WM in der deutschen Gruppe B weiter Kurs aufs Viertelfinale. In Gruppe A bleibt derweil Tschechien das Maß aller Dinge.

Mit einem am Ende standesgemäßen Pflichtsieg haben die USA bei der Eishockey-WM in Russland ihre Viertelfinal-Ambitionen untermauert.

Die Amerikaner gewannen in St. Petersburg 5:1 (0:0, 3:0, 2:1) gegen Aufsteiger Ungarn. Die USA festigten damit ihren dritten Tabellenplatz in der Vorrundengruppe B.

Im nächsten Spiel wartet am Sonntag (ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) auf den Weltranglisten-Fünften.

Tschechien wahrt weiße Weste

Derweil bleibt Tschechien in der Vorrundengruppe A weiter das Maß der Dinge.

Video

Die Tschechen setzten sich am Freitag in Moskau gegen Aufsteiger Kasachstan nach leichten Problemen mit 3:1 (1:0, 0:0, 2:1) durch. Matchwinner war NHL-Stürmer Tomas Plekanec.

Der Weltrangliste-Sechste Tschechien führt die Tabelle der Gruppe A mit 14 Punkten aus fünf Spielen klar an und darf auf einen vermeintlich leichten Viertelfinal-Gegner hoffen.

Dänen siegen dramatisch

Im zweiten Spiel des Tages in Gruppe B bezwang Dänemark Lettland mit 3:2 (1:1, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen.

Durch den Erfolg wahrten die Dänen als Gruppenfünfter ihre Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale. Lettland hat als Tabellensiebter nur noch geringe Chancen auf die Runde der besten Acht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel