vergrößernverkleinern
Pat Cortina (M.) ist seit 2012 Eishockey-Bundestrainer

Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina hat sein 26-köpfiges Aufgebot für den Deutschland Cup (im TV auf SPORT1) in München (7. bis 9. November) benannt.

Der 50-Jährige setzt bei seiner Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern auf 14 Profis, die bereits bei der Weltmeisterschaft 2014 dabei waren.

"Es ist ein wichtiges Turnier in einer wichtigen Saison. Wir wollen vor unserer Heimkulisse ein gutes Turnier spielen und versuchen, den Jubiläums-Cup zu gewinnen, auch wenn das gegen die hochkarätig besetzten Teams schwer wird", sagte Cortina.

Am 7. November geht es zum Auftakt der 25. Auflage gegen die Schweiz, am 8. November gegen die Slowakei und am 9. November gegen Kanada.

Neu dabei ist Marcel Noebels, der kürzlich aus Nordamerika zu den Eisbären Berlin gewechselt war.

"Es ist immer eine Ehre, wenn man zur Nationalmannschaft berufen wird. Ich freue mich besonders, weil es meine erste Teilnahme am Deutschland Cup sein wird", sagte der 22 Jahre alte Stürmer.

Das Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes im Überblick:

Tor: Dennis Endras (Adler Mannheim), Timo Pielmeier (ERC Ingolstadt), Niklas Treutle (EHC München)

Verteidigung: Sinan Akdag, Nikolai Goc, Dennis Reul (alle Adler Mannheim), Torsten Ankert, Björn Krupp (beide Kölner Haie), Daryl Boyle (EHC München), Constantin Braun, Frank Hördler (beide Eisbären Berlin), Benedikt Kohl (ERC Ingolstadt), Justin Krueger (SC Bern)

Sturm: Philipp Gogulla (Kölner Haie), Patrick Hager (ERC Ingolstadt), Kai Hospelt, Marcus Kink, Matthias Plachta, Christoph Ullmann (alle Adler Mannheim), Thomas Oppenheimer (Hamburg Freezers), Daniel Pietta (Krefeld Pinguine), Andre Rankel, Marcel Noebels (beide Eisbären Berlin), Patrick Reimer (Nürnberg Ice Tigers), Yannick Seidenberg, Michael Wolf (beide EHC München)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel