vergrößernverkleinern
Bundestrainer Pat Cortina (l.) spricht beim Deutschland Cup 2014 mit dem DEB-Team
Pat Cortina (l.) ist seit 2012 Bundestrainer © Getty Images

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft wird ihre Generalprobe für die Weltmeisterschaft in Tschechien (1. bis 17. Mai) am 29. April im Berliner Wellblechpalast gegen Slowenien absolvieren.

Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Mittwoch bekannt.

Die Auswahl von Bundestrainer Pat Cortina reist tags darauf nach Prag, wo am 2. Mai das WM-Auftaktspiel gegen Frankreich ansteht.

"Für uns ist diese Partie optimal. Die Slowenen verfügen über einen technisch und läuferisch versierten Kader. Der Welli ist eine Kultspielstätte, in der das Publikum eine Mannschaft zum Sieg tragen kann", sagte Cortina zum Duell mit dem Olympiasiebten von Sotschi. In der Hauptstadt hatte das DEB-Team zuletzt vor zwölf Jahren ein Länderspiel absolviert.

Insgesamt bestreitet Cortinas Mannschaft neun Testspiele bis zum WM-Start.

Nach zwei Begegnungen mit Rekordweltmeister Russland (5. und 6. April in Oberhausen) und zwei Gastspielen in Finnland (9. und 10. April) folgen noch Heimspiele gegen Frankreich (16. und 18. April in Füssen und Ravensburg) sowie zwei Tests in Dänemark (24. und 25. April).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel