vergrößernverkleinern
Die Mannschaft von Pat Cortina setzte sich gegen Frankreich durch
Pat Cortina testet mit dem DEB-Team gegen Finnland © Getty Images

Mit Torhüter Felix Brückmann und Verteidiger Björn Krupp von den Grizzly Adams Wolfsburg sowie Abwehrspieler Stephan Daschner von der Düsseldorfer EG ist die deutsche Nationalmannschaft zu den WM-Testspielen in Finnland gereist.

Das Trio verstärkt das Team von Bundestrainer Pat Cortina, das an den Ostertagen in Oberhausen zwei Mal gegen Rekordweltmeister Russland verloren hatte (0:3 und 2:3 n.P.).

Aus dem Aufgebot fielen Torhüter Mathias Niederberger (Eisbären Berlin) und Stürmer Marcel Ohmann (Kölner Haie), der am Montag eine Knieverletzung erlitt, heraus.

Laut den Kölnern muss Ohmann operiert werden und fällt bis zu sechs Monaten aus.

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) trifft am Donnerstag in Lahti und Freitag in Espoo (jeweils ab 17.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) auf Finnland.

Die WM in Tschechien beginnt für das Cortina-Team am 2. Mai gegen Frankreich.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel