vergrößernverkleinern
IHOCKEY-WORLD-2016-GER-BLR
Deutschland trifft im Viertelfinale der Eishockey-WM auf Gastgeber Russland © Getty Images

Deutschland muss im Viertelfinale der WM gegen Gastgeber Russland ran. Der Rekordweltmeister marschiert mit einer Gala gegen Schweden in die K.o.-Runde.

Die deutsche Nationalmannschaft trifft im WM-Viertelfinale am Donnerstag (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER) in Moskau auf Gastgeber Russland.

Der Rekordweltmeister sicherte sich durch einen beeindruckenden 4:1 (2:0, 2:0, 0:1)-Sieg zum Vorrundenabschluss gegen Turnier-Mitfavorit Schweden den zweiten Tabellenplatz der Gruppe A und bekommt es in der ersten K.o.-Runde mit dem deutschen Team von Bundestrainer Marco Sturm zu tun.

Das Duell gegen die Offensivstars um NHL-Ausnahmekönner Alexander Owetschkin ist auf dem Papier das härteste Los. Doch die verletzungsgeplagte Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) nutzte den spielfreien Dienstag, um Kraft zu tanken für die Sensation.

"Gegen Russland in Russland zu spielen - etwas Schöneres kann es für einen Eishockeyspieler nicht geben", sagte Kapitän Marcel Goc.

"Wir werden versuchen, eine große Nation zu schlagen", hatte Bundestrainer Marco Sturm schon nach dem mühsamen 4:2 zum Gruppenabschluss am Montagabend gegen Aufsteiger Ungarn gesagt.

Video

Die Schweden müssen in der Runde der besten Acht in St. Petersburg gegen Titelverteidiger Kanada antreten, der am Dienstag sein "Gruppenfinale" gegen Finnland überraschend deutlich 0:4 (0:0, 0:3, 0:1) verlor.

Die Finnen stehen im Viertelfinale ebenfalls in St. Petersburg Dänemark gegenüber. In Moskau kämpfen zudem noch der zwölfmalige Weltmeister Tschechien und die USA im direkten Duell um das Halbfinal-Ticket.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel